Vorbereitungen (fast) abgeschlossen

Details

Nur noch eine Nacht und es geht wieder los gen Amsterdam.

Irgendwie hab ich die Ruhe weg was das Packen und die Fahrt angeht. Gute 12 Stunden bis zur Abfahrt und es ist noch nichts eingepackt, es gibt nichtmal Packlisten, ich müsste noch Tanken, ein Einkauf und der Einkaufszettel dafür fehlen ebenfalls.

Beim gestrigen ersten und letzten Sonntagscachen diesen Monat im Team wurden die Gummistiefel und Trekkingstöcke benötigt. Ein Glück das an dem war. Denn ein Stock liess sich nicht mehr fixieren, so musste ich heute nochmal los neue Trekkingstöcke besorgen. Eine Reparatur wäre mir zu riskant gewesen. Jetzt hab ich welchen von Black Diamond mit FlexiLock-System statt Drehverschluss. Die Anschaffung war zwar nicht geplant, aber notwendig.

In Amsterdam werd ich wohl jemanden aus einem Schottlandforum treffen. Dies sind zwei Neulinge auf schottischen Strassen. In Newcastle werden sich unsere Wege aber ganz schnell trennen. Ich habe eine Monsteretappe bis Glasnakille auf Skye vor mir. Ich weiss bis jetzt nur nicht genau, wo ich dann die Nacht untergebracht bin.

Rowan Cottage ist es wohl nicht. Ich wurde gefragt ob ich was gegen Eishort View habe, 300m weiter. Da wo ich im Winter war. Ich habe nichts dagegen, es wäre nur schön, wenn mich die Hausherrin von Eishort View mal kontaktieren würde, ob ihr das auch passt. Die beiden Damen haben es zwar wohl untereinander abgesprochen, aber ich wurde nur von einer Seite davon unterrichtet.

Laut Routenplaner sind es 7,5 Stunden Fahrt. Einmal zwischendurch tanken und einmal wollte ich auch noch Einkaufen, vorallem vernünftige Müsliriegel und nicht das gezuckerte und mit Aromen vollgepumpte Zeug, was man in Deutschland meist bekommt. Tesco hat da leckere Nussriegel, die als Energielieferant für zwischendurch super sind.

Wenn ich zur ZumbaClass will, was ein toller Ausgleich nach einem Fahrtag wäre, dann geht das aber nur, wenn ich vorher weiss wo ich dann eine Dusche bekomme, Auto parken und mein Lager aufschlagen kann. Erst nach Glasnakille und zurück nach Broadford sind um die 60km Fahrt und bei freier SingleTrackRoad 1Stunde Fahrzeit. Zelten gleich am ersten Abend ist nicht nach meinem Geschmack. Zumal es am nächsten Morgen bei guten Wetter per Fuss zum Loch Coruisk gehen soll.

Für die Rückfahrt mit der Bella Jane hab ich schon eine Abfahrtszeit bekommen. 13.15Uhr. Letzten Juni hab ich mit Gero 3,5 Stunden von Loch Coruisk nach Elgol via Cliff Path gebraucht. Will ich noch meinen Cache besuchen kommt da noch mindestens ne halbe Stunde dazu. Ergo heisst es um 9Uhr fertig zum Abmarsch am Beginn vom Cliff Path sein.

Mal schauen, was der Mittwoch so bringt. Machen kann ich jetzt erstmal nichts mehr. Ausser doch eine Packliste mit allen Kram zu schreiben und eine zweite Packliste für die Rucksacktour auf Rum.

Apropos Rum: da ist ja auch noch was offen. Taxi ist organisiert, die benötigte Wanderkarte kann ich im Boatr Trip Office bekommen und eine Wegbeschreibung gibt es ab 15. Juni in einem Cicerone Guide zu lesen. Äh, ja. Das ist nachdem ich die Runde fertig haben will. Eventuell komm ich aber vorher an einen Auszug. Hoffentlich komm ich vorher an einem Auszug. Er wurde mir zumindest zugesagt. Die Route, die ich gehen will, wird wohl nicht so oft gegangen. Berichte darüber sind rar, vorallem was Kilometer und Zeitaufwand angeht.

Was hab ich mir da nur vorgenommen?

Na mal schauen. Alles wird gut.